Veröffentlicht am

Was ist Plantagen-Teakholz?

Was ist Plantagen-Teakholz?

Bei Teak-Profi legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit. Deshalb besteht ein großer Teil unseres Sortiments aus Plantagen- und recyceltem Teakholz. Aber was genau verstehen wir unter Plantagenteak?

Wo befinden sich die Teakholzplantagen?

Holzplantagen sind in allen Teilen der Welt zu finden. Teakbäume findet man jedoch hauptsächlich in Südostasien, in Ländern wie Indonesien, Thailand und Indien. Aufgrund der großen Nachfrage aus Europa wurden die Teakbäume dort illegal gefällt. Um dies zu verhindern und die Beschäftigung zu fördern, wurden die ersten Teakholzplantagen von der indonesischen Regierung unter anderem auf Java angelegt. Weitere Informationen über den Ursprung und die Geschichte von Teakholz finden Sie hier.

Qualität von Plantagen-Teakholz

Plantagenteak zeichnet sich durch die hohe Qualität des Holzes aus. Erkennbar ist dies an den kleinen und gleichmäßigen Jahresringen im Querschnitt des Baumstamms. Denn Teakholz eignet sich sehr gut für den großflächigen Anbau in Plantagen. Auf diesen Plantagen hat das Teakholz die Zeit und den Raum, um zu wachsen, und die Bäume haben wenig Probleme mit Insekten und Problemen wie Krankheiten durch andere Pflanzenarten. Aufgrund dieser Zeit und des Platzes wachsen die Bäume gerader, was bedeutet, dass die Qualität des Holzes höher ist und es einfacher ist, daraus massive Teakholzmöbel herzustellen. Aufgrund der Geradheit des Holzes wird weniger Zeit für den Zuschnitt und die Bearbeitung benötigt. Außerdem fällt bei der Herstellung von Möbeln weniger Abfallholz an.

Neues Teakholz

Plantagenteak wird im Handel oft als „neues“ Teakholz bezeichnet. Bei neuem Teakholz wird das Holz aus der Plantage zum ersten Mal für die Herstellung von Möbeln wie Teakholztischen oder –schränken verwendet. Dies steht im Gegensatz zu recyceltem Teakholz, das aus abgerissenen Häusern oder Schiffen in Indonesien stammt.

Veröffentlicht am

Wie wähle ich den richtigen (teak) Schrank für mein Wohnzimmer?

Wie wähle ich den richtigen (teak) Schrank für mein Wohnzimmer

Ein guter Schrank ist für eine vollständige Einrichtung unerlässlich. Aufbewahrung, Verstecken oder Ausstellen? Schränke sind multifunktional. Sie sind nicht nur sehr praktisch, sondern auch der Blickfang Ihres Wohnraums. Aber wie wählt man den richtigen Schrank für sein Wohnzimmer aus? Hier sind vier verschiedene Lösungen.

Die Vitrine für die Präsentation Ihres gesamten Zubehörs

Eine schöne Teakholzvitrine hat alle Funktionen, die man sich von einem Schrank wünschen kann.  Präsentieren Sie Ihr bestes Porzellan hinter den eleganten Fenstern oder verstauen Sie Ihre Arbeitsutensilien wie Laptops, Stifte und Zeitschriften im geschlossenen unteren Teil des Schrankes. Mit seinen großen Schubladen und mehreren Einlegeböden ist der virtrine-Schrank ideal für die Aufbewahrung Ihrer überschüssigen Haushaltswaren. Eine Vitrine im richtigen Stil ist eine gute Grundlage für den Rest Ihrer Einrichtung. Manchmal wird eine Vitrine mit einem Sideboard verwechselt. Erfahren Sie hier mehr über den Unterschied zwischen einer Vitrine und einem Sideboard.

Mit einem Sideboard den Raum optimal nutzen

Im Gegensatz zu einer großen Vitrine ist das Sideboard eher bescheiden. Mit einem Sideboard in Ihrem Wohnzimmer bleibt der Raum schön luftig und wirkt groß. Moderne Sideboards sind fensterlos und in der Regel vollständig geschlossen. Die großen Türen eignen sich perfekt für die Aufbewahrung von Kinderspielzeug oder Aktenordnern für die Verwaltung. Das Sideboard eignet sich auch hervorragend zur Aufbewahrung einer schönen Vase oder eines Kerzenständers. Vervollständigen Sie das Bild mit einem Gemälde oder einem Spiegel über dem Schrank, um die Länge Ihres Wohnzimmers zu betonen. Kurzum, ein Sideboard sorgt für ein geordnetes und gemütliches Zuhause. Möchten Sie wissen, wie hoch Ihr Sideboard sein sollte? Lesen Sie diesen praktischen Artikel darüber, wie hoch Sie Ihr Sideboard stellen sollten.

Ein Bücherregal für den lebendigen Leser

Haben Sie eine außergewöhnliche Büchersammlung, die unbedingt einen schönen Platz in Ihrem Wohnzimmer verdient hat?

Dann ist ein schöner Bücherschrank für die Leseratten unter uns eine tolle Idee. Mit der richtigen Anzahl offener Regale können Sie die Enzyklopädie oder die komplette Harry-Potter-Sammlung problemlos präsentieren.

Die meisten Bücherregale verfügen auch über einen geschlossenen Bereich mit Schubladen für Ihr sonstiges Büromaterial. Haben Sie genug von all diesen Büchern? Dann können Sie sie ganz einfach mit einem schönen Schiebetürenschrank verstecken!

Ein TV-Schrank für das ultimative Heimkinoerlebnis.

Um Ihre Vitrine, Ihr Sideboard oder Ihr Bücherregal zu ergänzen, benötigen Sie in der Regel auch einen TV-Schrank.

Man sieht nicht mehr viele echte Fernsehschränke. Dennoch ist der richtige TV-Schrank unverzichtbar, und wenn Sie noch damit beschäftigt sind, einen schönen Schrank auszusuchen, ist es am besten, einen passenden TV-Schrank auszuwählen. Zum Glück gibt es viele Kollektionen von Teakholzmöbeln oder Industriemöbeln, bei denen das TV-Möbel und die Vitrine ein Set bilden.

Pflege Ihres Teakholzschranks

Nach dem Kauf müssen Sie sich jahrelang nicht um die Wartung Ihres Schranks kümmern. Diese Art von Holz bleibt über Jahre hinweg schön. Manchmal kann es vorkommen, dass ein Teil des Schranks zu viel Sonne abbekommt, was z. B. zu Verfärbungen führen kann. In diesem anderen Artikel beantworten wir die Frage: Wie kann ich meine Teakholzmöbel am besten pflegen?

Veröffentlicht am

Was ist Teakholz und woher kommt es?

Was ist Teakholz und woher kommt es?

Die deutsche Landschaft ist vor allem für ihre vielen Laub- und Nadelbäume bekannt. Denken Sie an Eiche, Ulme und Buche. Diese schönen einheimischen Holzarten haben gute Eigenschaften für die Möbelindustrie. Es gibt aber auch eine andere Art, nämlich Teakholz. Um zu verstehen, was Teakholz ist und woher es kommt, tauchen wir in seine Geschichte ein.

Die Geschichte des Teakholzes

Die Verbindung zwischen Europa und Teakholz reicht bis ins siebzehnte Jahrhundert zurück. Diese Zeit, die auch als das goldene Zeitalter bezeichnet wird, war die Blütezeit des niederländischen Schiffbaus. In dieser Zeit kolonisierte die Republik der Sieben Vereinigten Provinzen Indonesien, Malaysia und einen Teil des heutigen Taiwan. Das britische Königreich besaß auch mehrere Kolonien, wie Britisch-Indien, Bruney und Hongkong.

Während dieser verschiedenen Entdeckungsreisen kamen die Schiffsbauer erstmals mit Teakholz in Berührung. Zu ihrer großen Überraschung erwies sich diese Holzart als äußerst geeignet für die Reparatur und den Bau neuer Schiffe für die VOC (Niederländische Ostindien-Kompanie) und die WIC (Niederländische Westindien-Kompanie). Auf diese Weise gelangte diese Holzart nach Europa.

Die Eigenschaften von Teakholz

Es wurde festgestellt, dass Teakholz feuchtigkeitsbeständig ist. Selbst nach mehreren Jahren unter Wasser konnten die Teakholzbalken für ein Schiff wiederverwendet werden. Das Holz verrottete nicht und erwies sich als widerstandsfähiger gegen Pilze und Algen. Außerdem wurde das Holz nicht mehr so rutschig und war daher sicherer zu begehen.

Woher kommt das Teakholz heute?


Der Ursprung des Teakholzes liegt im Südosten Asiens. Auch heute kommt Teakholz aus Ländern wie Thailand, Indonesien, Birma, Java und Indien. Ursprünglich verwendeten die Menschen Holz aus den Wäldern, aber seit die Nachfrage aus dem Westen gestiegen ist, wurden echte Teakholzplantagen angelegt.

Welche Arten von Teakholz gibt es?


In der Regel werden drei Arten von Teakholz unterschieden, nämlich Halus-Teak, Kasar-Teak und Dengkleh-Teak. Teakholz eignet sich besonders gut für die Herstellung von Möbeln, da es ein starkes und dauerhaftes Holz ist. Es splittert kaum und ist von Natur aus sehr fettig. Aufgrund des Fettes können Wasser und Feuchtigkeit kaum in den Kern eindringen. Das macht Teakholz sehr geeignet für Gartenmöbel. Jede Teakholzart hat ihren eigenen Charakter, der im Folgenden näher erläutert wird.

  1. Halus teak
    Halus-Teak wird in Asien auch Lesung-Holz genannt. Diese Art von Teakholz stammt hauptsächlich aus Plantagen in Indonesien. Da es in einer Plantage wächst, hat es im Gegensatz zu Dangkleh oder recyceltem Teak kein Leben hinter sich. Unbehandelt und gehobelt hat das relativ junge Holz das modernste Aussehen der drei verschiedenen Arten und eignet sich hervorragend für die Herstellung von Tischen, Bänken und Schränken.
  2. Kasar Teak
    Die zweite Art von Teakholz ist Kasar. Kasar-Teakholz ist für sein natürliches Aussehen und seine Haptik bekannt.
    Diese robuste Teakholzart wird oft nur gebürstet, wodurch die Oberfläche rau wird und die Struktur, z. B. die Maserung, deutlich sichtbar bleibt.
  3. Dengkleh teak
    Diese Art von Teakholz ist oft etwas dunkler, weil es von Hand bearbeitet und gefärbt wird. Die Färbung dieser Art von Teakholz erfolgt unter anderem mit Bananenblättern.

Neben diesen 3 natürlichen Teakholzarten gibt es auch einige verarbeitete Arten wie recyceltes Teakholz und Mischholz.

  1. Recyceltes Teakholz
    Haben wir schon erwähnt, dass Teakholz sehr gut wiederverwendet werden kann? Manchmal stammt das Holz für Teakholzmöbel aus recycelten Materialien. Denken Sie an zerstörte Gebäude oder Schiffe. In Asien ist es ganz normal, in einer Holzkonstruktion zu leben.
  2. Gemischtes Holz Teak
    Etwas weniger bekannt ist Mixed Wood Teak. Bei diesem Prinzip verwendet der Möbelbauer verschiedene Teile des Teakholzes durch einander. So entsteht eine spielerische Szene und vor allem ein einzigartiges und charakteristisches Design.
  3. Koloniales Teakholz.
    Dieser Typ bezieht sich auf die Farbe des Teakholzes. Koloniales Teakholz ist von sehr dunkelbrauner Farbe. In diesem Blog über koloniales Teakholz können Sie alles über diese Art der Oberflächenbehandlung lesen.
Veröffentlicht am

Wie hoch sollte mein Sideboard sein?

Wie hoch sollte mein Sideboard sein

Ein Sideboard ist die ideale Ergänzung für Ihr Wohnzimmer, Ihr Schlafzimmer oder Ihre Küche. Mit dem richtigen Sideboard können Sie zusätzlichen Stauraum und Platz für die Präsentation von Gegenständen schaffen. Sideboards gibt es in vielen Breiten, Tiefen und Höhen. In diesem Artikel geben wir Ihnen einen Einblick, wie hoch Ihr ideales Sideboard sein sollte!

Was ist die ideale Höhe für ein Sideboard?

Die Höhe eines Sideboards kann zwischen 60 und 100 cm variieren. Die häufigste Höhe ist 90 cm. Die meisten modernen Sideboards sind daher neunzig Zentimeter hoch.

Was sind die durchschnittlichen Abmessungen eines Sideboards?

Die Abmessungen eines Sideboards können sehr unterschiedlich sein. Es gibt also keine durchschnittliche Zusammensetzung von Höhe, Breite und Tiefe. In manchen Fällen ist es möglich, ein Sideboard selbst zusammenzustellen und ein Teak-Sideboard nach Maß anfertigen zu lassen.

Wie breit sollte ein Sideboard sein?

Die ideale Breite hängt stark von dem Platz ab, den Sie in Ihrer Wohnung zur Verfügung haben. Die meisten Sideboards sind jedoch 180 oder 220 cm breit. Um eine großzügige Atmosphäre in Ihrer Wohnung zu schaffen, ist es sinnvoll, links und rechts vom Sideboard etwas Platz zu lassen. Auf diese Weise steht der Schrank frei im Verhältnis zu anderen Möbeln oder Gegenständen. Wenn Sie die ideale Breite für Ihr Sideboard wissen möchten, besuchen Sie unseren Ausstellungsraum und lassen Sie sich unverbindlich beraten.

Veröffentlicht am

Muss ich meine Teakholz-Gartenmöbel im Winter abdecken?

Muss ich meine Teakholz-Gartenmöbel im Winter abdecken

.
Es ist wieder Herbst und wir bereiten uns langsam auf den Winter vor. Zu dieser Jahreszeit bekommen wir oft die Frage: Soll ich meine Teakholz-Gartenmöbel über den Winter abdecken? In diesem Blogartikel möchten wir Ihnen erklären, wie Sie Teakholz-Gartenmöbel im Winter abdecken können.

Qualitäts-Gartenmöbel aus Teakholz

Wenn Sie hochwertige Teakholz-Gartenmöbel kaufen, müssen Sie sich nicht darum kümmern, sie im Winter abzudecken. Das Holz ist besonders gut für den Winter geeignet. Mit Gartenmöbeln aus hochwertigem Teakholz sind Sie also zu jeder Jahreszeit gut bedient. Vor allem, wenn die Möbel unter einem guten Dach stehen, sind sie gut vor dem Wetter geschützt. Außerdem ist ein Gartentisch aus Teakholz sehr schwer und wird bei einem Herbststurm nicht einfach weggeblasen. Dies ist nur einer der Vorteile eines Gartentisches aus Teakholz. Wenn Sie Ihre Möbel vorsichtshalber abdecken wollen, gibt es einige Faktoren zu beachten.

Lassen Sie das Teakholz atmen

.
Erstens ist es am besten, einen Bezug zu wählen, der atmen kann. Sie wollen nicht, dass Ihre Möbel durch Kondenswasser ersticken. Teakholz muss atmen! Eine Abdeckung, die das Holz nicht atmen lässt, kann eine isolierte Umgebung schaffen, die zu feucht ist und sogar Schimmelpilzbildung verursachen kann. Diese Schimmelpilze lassen sich nur schwer aus dem Holz entfernen. Das wollen Sie natürlich verhindern. Achten Sie darauf, dass der Deckel genügend Luftlöcher hat und nicht zu fest sitzt. Eine atmungsaktive Abdeckung für Gartenmöbel kann eine Lösung sein.

Stellen Sie Ihre Teakholzmöbel unter das Vordach

.
Hat Ihr Garten ein Dach oder einen Schuppen? Es kann nicht schaden, Ihre Teakholz-Gartenmöbel an einem trockenen Ort zu lagern. Auf diese Weise werden Witterungseinflüsse wie Wind, Regen, Sonne und Frost reduziert. Teakholzmöbel können unter dem Einfluss der Sonne vergrauen. Auf diese Weise bleiben Ihre Gartenmöbel schöner und haben eine längere Lebensdauer.

Wie mache ich meine Gartenmöbel fit für die neue Saison?

.
Nach Herbst und Winter wollen Sie Ihren Garten im Frühjahr für den Sommer fit machen. Wenn Sie Ihre Teakholz-Gartenmöbel nicht abgedeckt haben, sollten Sie sie vielleicht reinigen. Lesen Sie hier, warum Sie Teakholz-Gartenmöbel besser nicht mit einem Hochdruckreiniger abspritzen sollten.

Veröffentlicht am

Warum habe ich einen Riss in meinem Teakholztisch?

Warum habe ich einen Riss in meinem Teakholztisch?

Sie haben einen Riss in Ihrem Teakholz-Tisch und möchten wissen, wie Sie ihn loswerden können? In diesem Blog erfahren Sie, was Risse in Teakholzmöbeln verursacht und wie man sie beseitigt.

Wie entstehen Risse in Teakholzmöbeln?

eakholz ist ein tropisches Holz. Diese Art von Hartholz ist ein echtes Naturprodukt und reagiert daher sehr empfindlich auf Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen. Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen führen dazu, dass sich das Holz ausdehnt und schrumpft. Trockenheit lässt das Holz schrumpfen, und Feuchtigkeit lässt das Holz wachsen. Wir nennen dies die Bearbeitung des Holzes.

Vor allem in unserem Land ist die Luftfeuchtigkeit nie zu 100 % gleich. Jeder kennt die schwülen Sommer und die nasskalten Winter. Wenn Sie Ihr Haus im Winter zu stark heizen, können Sie Risse in Ihren Holzmöbeln verursachen.

Wie kann ich Risse in Teakholz verhindern?

Kleine Risse können zum Glück wieder verschwinden, wenn sich das Holz der Möbel bei feuchtem Wetter ausdehnt. Noch besser ist es, diesen Prozess der Holzbearbeitung (Schrumpfen und Ausdehnen) zu verhindern.

Am besten ist es, die Luftfeuchtigkeit in Ihrer Wohnung auf einem guten Niveau zu halten. Das ist nicht nur gut für Ihre Möbel, sondern auch für Ihre eigene Gesundheit. So leiden Sie beispielsweise seltener unter trockenen Augen oder trockener Haut. Sie können dies auf verschiedene Weise tun:

  1. Drehen Sie die Heizung nicht zu weit auf.
    Gut für die Umwelt und gut für Ihr Interieur. Viele Menschen heizen zu hoch, und das ist schlecht für die Luftfeuchtigkeit im Haus.
  2. Verwenden Sie ein Hygrometer
    Ein Hygrometer ist ein Gerät, das die Luftfeuchtigkeit in Ihrer Wohnung misst. Dieses Gerät hilft Ihnen, den prozentualen Anteil der Luftfeuchtigkeit in Ihrer Wohnung zu halten. Im Idealfall sollte dieser Prozentsatz bei etwa 65 % liegen. Achten Sie darauf, dass das Niveau nicht unter 50 Prozent und bei Teakholzmöbeln nicht über 80 Prozent sinkt.
  3. Hängen Sie Wassernäpfe in der Nähe Ihrer Heizkörper auf
    Sie kennen sie vielleicht, diese kleinen Behälter, die an den Heizkörpern hängen. Sie sind aus einem bestimmten Grund da. Die Menschen verwenden sie, um die Luftfeuchtigkeit in ihren Häusern aufrechtzuerhalten. Füllen Sie die Keramikbehälter mit Leitungswasser und der Heizkörper sorgt dafür, dass der Inhalt langsam in den Raum verdunstet.

Wenn Sie eine Fußbodenheizung haben, können Sie auch Schalen mit Wasser auf den Boden stellen. Dies hat in etwa die gleiche Wirkung.

  1. Kaufen Sie einen Luftbefeuchter
    Ein Luftbefeuchter ist ein Gerät, das für eine gute Luftfeuchtigkeit sorgt. Eine bekannte Marke in diesem Bereich ist Dyson.

Wie kann ich einen Riss in einem Teakholztisch reparieren?

Die Reparatur eines Risses im Teakholz ist durch Spachteln möglich. Ein häufig verwendetes Produkt ist Holzkitt (Holzmasse). Es handelt sich um eine Füllung, die aus 2 Komponenten besteht. Die erste Komponente ist die Spachtelmasse und die zweite Komponente ist der Härter. Die Spachtelmasse eignet sich für kleinere, aber auch für größere Fugen und Risse in natürlichen Teakmöbeln.

Mischen Sie die Komponenten im richtigen Verhältnis und tragen Sie die Mischung mit einem Spachtel oder einem anderen Werkzeug auf den Riss im Teaktisch auf. Achten Sie darauf, dass Sie nur die Naht berühren und den Rest des Tisches teilweise abkleben, um Fehler zu vermeiden.

Tragen Sie die Spachtelmasse allmählich, aber sofort auf, um den Riss im Tisch zu versiegeln. Die Aushärtungskomponente verrichtet ihre Arbeit recht schnell. Achten Sie beim Auftragen der Paste darauf, dass Sie sie schön glatt streichen. Die Arbeit ist vergleichbar mit dem Füllen eines Lochs in der Wand. Wenn Sie damit Erfahrung haben, ist die Reparatur eines Risses in Ihrem Holztisch ein Kinderspiel.

Nach dem Auftragen der Spachtelmasse in Kombination mit dem Härter können Sie sofort das Abdeckband entfernen und die Spachtelmasse mit einem leichten Schleifpapier schleifen. Achten Sie darauf, dass Sie immer in Richtung der Holzmaserung schleifen. Dies ergibt das beste Ergebnis.

Veröffentlicht am

Warum vergrauen Teakholz-Gartenmöbel?

Warum_vergrauen_teakholz_Gartenmöbel_Teak_Profi_Blog

Die Sonne ist unser Freund und Feind. Ohne die Sonne können wir nicht leben, aber zu viel Sonnenlicht macht uns krank. Auch auf Holzmöbel wie Teakholz hat die Sonne einen Einfluss. Teakholzmöbel können durch das Sonnenlicht vergrauen. In diesem Artikel erklären wir die Alterung von Teakholz-Gartenmöbeln durch die Sonne.

Gartenmöbel aus Teakholz vergrauen in der Sonne

Wenn ein Gartentisch aus Teakholz eine Zeit lang im Freien gestanden hat, ist es möglich, dass er nach einer Weile altert. Die Geschwindigkeit, mit der das Teakholz des Teak-Gartentisches vergraut, hängt von der Holzart und dem Standort im Garten ab. Die Vergrauung von Teakholz ist ein natürlicher Prozess. Der Kalk, der von Natur aus im Holz vorhanden ist, baut sich langsam auf, wenn es mit Sonnenlicht (UV-Strahlung) in Berührung kommt. Der Vergrauungsprozess verläuft noch schneller, wenn das Holz zunächst nass war, z. B. durch Regen, und dann dem Sonnenlicht ausgesetzt wurde. Durch langes Stehen im Freien bei jeder Witterung kommt es zur Verfärbung des Holzes. Neben der Alterung durch Sonneneinstrahlung können Verfärbungen des Tisches auch durch intensive Nutzung (Fettflecken) oder Reibung der Materialien entstehen.

Bekämpfung der Alterung von Teakholzmöbeln.

Wenn Sie den grauen Look nicht mögen, sollten Sie Ihren Teakholz-Tisch nicht in die pralle Sonne stellen. Unter einem Dach zum Beispiel ist das weniger ein Problem.

Um dem Vergrauen Ihrer Teakholz-Gartenmöbel entgegenzuwirken, können Sie sie auch mit Backpulver und Kochsalz abbürsten. Lassen Sie das Soda und das Salz eine Weile einwirken und bürsten Sie es dann mit einer gröberen Bürste ab, um die Maserung der Gartenmöbel auszubürsten. Anstelle einer Bürste können Sie auch einen gröberen Scheuerschwamm verwenden. Diese Methode bekämpft den Schmutz und schont das Korn. Es ist besser, diese Methode anzuwenden, als auf den Hochdruckreiniger zurückzugreifen. Lesen Sie hier, warum Sie niemals einen Hochdruckreiniger für Teakholzmöbel verwenden sollten.

Sie können den Tisch auch mit einem feinen Schleifpapier leicht anschleifen. Achten Sie darauf, dass Sie immer in Richtung der Maserung schleifen, um unschöne Kratzspuren zu vermeiden.

Veröffentlicht am

Reinigen Sie Teakmöbel niemals mit einem Hochdruckreiniger!

Teak-Gartenmöbel sollten nicht mit einem Hochdruckreiniger gesäubert werden

Ihr Teak-Gartentisch könnte eine Auffrischung vertragen. Vielleicht haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt: Kann ich meine Teak-Gartenmöbel mit einem Hochdruckreiniger abwaschen? Vielleicht haben Sie hier und da gelesen, dass es möglich ist und im schlimmsten Fall haben Sie es schon regelmäßig für Ihren Teakholz-Tisch oder Teakholz-Gartenstuhl getan. In diesem Blog verraten wir Ihnen, warum Sie Teak-Gartenmöbel niemals mit einem Hochdruckreiniger reinigen sollten.

Ein Hochdruckreiniger ist ein praktisches Gerät, um die schmutzige Arbeit schnell zu erledigen. Die Terrassenfliesen, die Gartenmöbel und sogar das Auto. Viele Menschen wissen, wie man dieses leistungsstarke Gerät bedient! Aber Vorsicht, wenn Sie Ihren Teakholz-Tisch mit dem Hochdruckreiniger reinigen wollen.

Teak-Gartenmöbel sollten nicht mit einem Hochdruckreiniger gesäubert werden.

Holz ist ein Naturprodukt und obwohl die Außenseite hart aussieht und sich hart anfühlt, ist das Innere des Holzes sehr zart. Ein Holztisch atmet. Und wie Sie wahrscheinlich schon gehört haben; ja, das Getreide „atmet“.

Durch die Kraft des Hochdruckspritzers spritzen Sie das weiche Holz sozusagen aus den Maserungen heraus, wodurch eine tiefere Holzmaserung entsteht. In diesem tieferen Korn (Regen) bleiben Wasser und Schmutz länger zurück. Da Wasser und Schmutz länger in der Tabelle verbleiben, wird der Alterungsprozess beschleunigt. Mit anderen Worten: Ihr Teakholz-Tisch verrottet schneller! In der Praxis haben wir festgestellt, dass dies die Lebensdauer des Tisches um bis zu 2 Jahre verkürzen kann.

Ein Hochdruckreiniger wird die Arbeit schnell erledigen, aber er wird Sie auch ein paar Sommer der Freude an Ihrem Holztisch kosten. Behandeln Sie das Teakholz mit etwas Liebe. Eine weiche Bürste und ein natürliches Reinigungsprodukt, wie z.B. grüne Seife, helfen ebenfalls sehr gut!

Mehr Informationen über die Pflege von Teakholz

Braucht Ihr Teakholz-Tisch eine kleine Reinigung und stören Sie sich an ein paar Flecken? Klicken Sie hier, um zu lesen, wie Sie Flecken von Ihrem Teakholz-Tisch entfernen können. Oder wollen Sie einfach mehr über die allgemeine Teakholzpflege wissen? Klicken Sie hier, wenn Sie wissen möchten, wie Sie Ihre Teakmöbel pflegen können.

Über die firma Teak-Profi

Bei Teak-Profi (direkt hinter der niederländischen Grenze zu NRW) sind Sie für hochwertige Teakholzmöbel genau an der richtigen Adresse. Teak-Profi liefert exklusive Teakmöbel im industriellen Look, oder handgefertigte Einzelstücke und Sonderanfertigungen aus Teakholz.

Veröffentlicht am

Welche Stühle passen zu einem Teakholz-Tisch?

Teakholz-Tisch-mit-Teakholz-Stuehlen

Wenn Sie einen schönen Teakholztisch für Ihr Wohn- oder Esszimmer ins Auge gefasst haben, wollen Sie natürlich auch schöne Stühle dazu auswählen. Die Auswahl an neuen Stühlen ist sehr groß und man sieht vielleicht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Um sicherzustellen, dass Sie Stühle auswählen, die zu Ihrem Teakholz-Tisch passen, geben wir Ihnen in diesem Blog einige Tipps und Erläuterungen zur Auswahl von Stühlen für einen Teakholz-Tisch.

Bild: Teakholz-Tisch mit Teakholz-Stühlen

Ein Teakholz-Tisch hat ein neutrales Aussehen

Aufgrund seines neutralen Aussehens eignet sich Teakholz für so gut wie jede Einrichtung. Mit einem Teakholz-Tisch sind Sie einigermaßen sicher in der Verwendung von verschiedenen anderen Hölzern, Materialien und Farben. Sie können sich zum Beispiel für stühle aus Teakholz entscheiden. Sie können aber auch vollgepolsterte Stühle oder Stühle im Industrie-Look wählen.

Teakholzstühle oder -bank mit Teakholztisch

Teak ist ein sehr schönes Holz. Wir können jedem einen Teakholz-Tisch empfehlen. Um das Bild zu vervollständigen, können Sie sich auch für Stühle aus Teakholz entscheiden. Teakholzstühle haben eine warme und einladende Ausstrahlung und bilden zusammen mit einem Teakholztisch ein schönes Ganzes. Aufgrund des starken Holzes kann diese Art von Stühlen einiges aushalten. Stühle aus Teakholz sind fast nie gepolstert, wodurch sie leicht zu reinigen sind und eine sehr lange Lebensdauer haben!

Neben Stühlen können Sie auch eine Teakholzbank zum Tisch hinzufügen. Eine Bank aus Teakholz macht es sehr gemütlich und man ist wirklich zusammen am Tisch. Eine Teakholzbank für zwei oder drei Personen unterstreicht oft die Länge Ihrer Einrichtung. Ideal, um eine kleine Küche oder ein Esszimmer größer wirken zu lassen. Kommen Sie und probieren Sie es aus. Wir haben ständig verschiedene Teakholzbänke in unserem Geschäft auf Lager.

Industriestühle mit Teakholz-Tisch

Auch Industriestühle passen gut zu einem Teakholztisch. Ein Industriestuhl hat die ideale Balance zwischen härteren Materialien wie Holz und Stahl und weicheren Materialien wie Leder oder Stuhl. Industriestühle haben oft ein schwarz beschichtetes Stahlgestell mit einem robusten, aber neutralen Look.

Verwenden Sie verschiedene Stuhltypen

Als letzte Option können Sie auch verschiedene Arten von Stühlen verwenden. Durch das Mischen und Kombinieren verschiedener Stuhltypen können Sie einen frischen und verspielten Look kreieren. Sie können zum Beispiel 2 Arten von Farben verwenden. Sie können sich auch dafür entscheiden, einen Basisstuhl mit einem Stuhl mit einem Muster in der Polsterung abzuwechseln.

Über die firma teak-profi.de

Bei Teak-Profi (direkt hinter der niederländischen Grenze zu NRW) sind Sie für hochwertige Teakholzmöbel genau an der richtigen Adresse. Teak-Profi liefert exklusive Teakmöbel im industriellen Look, oder handgefertigte Einzelstücke und Sonderanfertigungen aus Teakholz.

Veröffentlicht am

Wie kann ich Flecken von einem Teakholz-Tisch entfernen?

Wie_kann_ich_Flecken_von_einem_Teakholz-Tisch_entfernen_Teak_Profi_Blog

Da Teakholztische von Natur aus einen hohen Ölgehalt haben, gehen sie oft unbehandelt mit unseren Kunden nach Hause. Leider ist ein Fleck auf einem unbehandelten Tisch nur sehr schwer zu vermeiden. Bei einem Abendessen oder einem Drink mit Freunden kann es immer passieren, dass etwas verschüttet wird. Hier erfahren Sie, wie Sie Flecken von einem Teakholz-Tisch entfernen können.

Flecken von Teakholz-Tisch mit Fairy entfernen

Am besten behandeln Sie den Fleck sofort mit einer Seifenlauge mit Fairy. Teech ist ein echter Entfetter, den auch Maler zum Entfetten von Oberflächen für den Anstrich verwenden. Jeder hat Fairy oder ein anderes Geschirrspülmittel zu Hause, um den Esszimmertisch vor dauerhaften Fettflecken zu bewahren.

Fleck im Teakholz-Esszimmertisch mit grüner Seife entfernen

Wenn ein starkes Reinigungsmittel nicht ausreicht, können Sie den Tisch auch mit grüner Seife entfetten. Wischen Sie den Fleck im Teaktisch sofort mit einem Tuch und (verdünnter) Nassseife ab. So werden Sie den lästigen Fettfleck im Handumdrehen los.

Schleifen Sie die Beize im Teakholz-Tisch mit einer feinen Körnung leicht an

Wenn Fairy oder Grüne Seife keine Lösung bieten, können Sie das Teakholz auch mit einem Schleifpapier mit feiner Körnung leicht anschleifen. Wählen Sie zum Beispiel Korn 240. Entfetten Sie die Oberfläche und stellen Sie sicher, dass der Teakholz-Tisch trocken ist, bevor Sie mit dem Schleifen beginnen. Schleifen Sie immer in Richtung der Holzmaserung, um Fehler zu vermeiden. Durch leichtes Abschleifen des Tisches entfernen Sie die Beize und der Tisch sieht wieder wie neu aus! Möchten Sie mehr über die Pflege Ihres Teakholz-Tisches erfahren? Lesen Sie in diesem Artikel, wie Sie Ihre Teakholzmöbel am besten pflegen.

Über die Firma Teak-Profi

Bei Teak-Profi (direkt hinter der niederländischen Grenze zu NRW) sind Sie für hochwertige Teakholzmöbel genau an der richtigen Adresse. Teak-Profi liefert exklusive Teakmöbel im industriellen Look, oder handgefertigte Einzelstücke und Sonderanfertigungen aus Teakholz.